• Termine
    • 03. Juni 2024
    • 07. Juni 2024
    • individuelle Termine auf Anfrage
  • Location

    Region Dobratsch, Österreich

  • Exkursionsdauer

    ca. 5 Stunden

  • Exkursionssprache

    Deutsch

  • Mindestteilnehmerzahl

    min 5 / max 12 Personen

  • Teilnahmegebühr
    • 70 Euro / Person
    • Preise für Gruppen unter 5 Personen auf Anfrage

Geführte Bergwanderung durch die Schütt

Das Bergsturzgebiet Schütt besticht durch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Die Geschichte erzählt, dass im Jahr 1348 der Dobratsch aufgrund eines heftigen Erdbebens so stark erschüttert wurde, dass sich die Hälfte seiner ursprünglichen Größe in die Täler ergoss. Die dramatischen Felsformationen in den Wäldern zeugen heute noch davon. 

Wir zeigen Ihnen abseits der bekannten Wanderpfade geheime Plätze und entdecken dabei mit Sicherheit so manches Tier, von Schmetterlingen, Käfern bis hin zu Schlangen. Denn in diesem besonderen Gebiet fühlen sich zahlreiche Schmetterlingsarten und auch Reptilien sehr wohl. Welche das sind, darüber informiert sie bei der Wanderung Wildbiologe Andreas. Bettina sorgt als Einheimische und Bergwanderführerin dafür, dass wir alle wieder sicher am Ausgangspunkt ankommen.

Charakteristik

  • leichte Wanderung
  • Höhenmeter: maximal 500m
  • Länge: ca. 10 km
  • Dauer: ca. 5 Stunden

Anreise

  • Die Exkursion beginnt und endet in Oberschütt

Ausrüstung

  • gutes Schuhwerk
  • Sonnenschutz
  • Regenjacke
  • Fernglas
  • warme Kleidung
  • Sitzpolster/Alumatte

Programm

  • Treffpunkt: 7:00 Uhr am Parkplatz beim Feuerwehrhaus in Oberschütt
  • Camping-Frühstück am Parkplatz
  • Rundwanderung, teilweise abseits der markierten Pfade

Jetzt anfragen

    Wir verwenden die von Ihnen angegeben Daten ausschließlich zur Bearbeitung und für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage.